zurück  
Beschwerdemanagement

Beim Beschwerdemanagement steht der Gedanke der begründeten Kundenbeschwerden im Mittelpunkt und Verbesserung der Abläufe im Betrieb sowie Zufriedenheit der Kunden im Vordergrund.

Das Management erfährt ohne ein zentrales Beschwerdemanagement erst bei Kündigung des Kunden von Problemen aufgrund von Unzufriedenheit und fehlender Servicebereitschaft.

Kundenbeschwerden, die direkt an den Mitarbeiter geleitet werden, werden oft vertuscht und nicht zur Kundenzufriedenheit gelöst. Informationen aus dem Beschwerdemanagement können auch zur Produktverbesserung/Weiterentwicklung genutzt werden.

  • Schaltung einer Servicerufnummer für Reklamationen/Beschwerden
  • Bekanntgabe der Nummer gegenüber allen Kunden
  • 24 Stunden-Verfügbarkeit der Rufnummer
  • Direkte Weiterleitung der Beschwerde an die dafür verantwortliche Stellen
  • Zusätzlicher Managementreport an die Geschäftsführung (auch notwendig für ISO Zertifizierung 900x)
  • Nachfassaktion zur Gewährleistung der Qualität
  • Optional können weitere Informationen wie Bedarfssituation und gewünschte Verbesserungen abgefragt werden.

    Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!